Das Vermächtnis von Granada

Wappen von Granada

La Caminata

Eine unvergessliche Reise zu einer großen Liebe – jenseits von Raum und Zeit!

Sie lässt Glas zerspringen, sie hat wundersame Visionen, sieht in ihren Träumen fremde Gestalten aus vergangenen Zeiten – dass die Münchner Journalistin Isaura eine besondere Gabe hat, lässt sich nicht verleugnen, auch wenn sie sich lange dagegen gesträubt hat, diese Gabe anzunehmen und zu erkunden.

Doch als Isaura mit ihrem Freund Marco in Spanien auf den Spuren einer jungen Hofdame aus dem Gefolge von Isabel von Kastilien unterwegs ist, häufen sich die unerklärlichen Ereignisse: Auf den historischen Plätzen der alten Städte sieht Isaura seltsam gewandete Menschen, die aus einer anderen Zeit zu stammen scheinen, und bei einem Besuch eines jahrhundertealten Palasts in Cordoba kommt schließlich es zu einem folgenschweren Unfall: Isaura stürzt von einer Balustrade in die Tiefe und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder erwacht, findet sie sich im 15. Jahrhundert am Hof von Isabel von Kastilien wieder – als eine ihrer Hofdamen. Wie es scheint, gibt es für Isaura keinen Weg zurück, und sie muss versuchen, ihr Glück in dieser neuen, fremden Welt finden …

Eroberung GranadasAuf den Spuren einer jungen Hofdame, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte, ist die deutsche Journalistin Isaura mit ihrem Freund Marco auf Recherchereise in Spanien unterwegs. Als Isaura und Marco einen jahrhundertealten Palast in Córdoba besichtigen, kommt es zu einem folgenschweren Unfall – Isaura stürzt und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder erwacht, ist die Welt um sie herum eine andere …
Zwischen heiliger Inquisition und höfischen Intrigen erwacht das farbenprächtige Spanien des 15. Jahrhunderts zum Leben.

Granada